Beschwerde an das Grünflächenamt- Trampelpfad an der Hans-Böckler-Allee sperren

in Bearbeitung

Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Familie und ich bewohnen das Haus Tessenowstraße 17, dieses Haus grenzt rückwärtig an die vielbefahrene Hans-Böckler-Allee. Die Straße ist nur durch dicht bewachsene Büsche, Bäume und einem Fussgängerweg von unserem Haus entfernt ( 5-6 m). In der Bepflanzung befindet sich nun mehr seit 3 Jahren ein ca 2 m breiter Trampelpfad, der von hauptsächlich von Kindern, aber auch Erwachsenen zwecks Abkürzung genutzt wird (Zebrastreifen ist ca 20 m entfernt), dieser befindet sich für Autofahrer im uneinsichtlichen Kurvenbereich. Es kam wiederholt zu scharfen Bremsmanövern und Hupwarnungen. Unser mehrmaliger Hinweis an vor Ort arbeitende Mitarbeiter des Grünflächenamts blieben ohne Wirkung. Des weiteren liegt für uns eine Lärm- und Sichtbelästigung vor. Letztes Jahr stand ein Spanner an dieser Stelle.