Fahhradbügel beim Ausbau der Benediktinerstraße berücksichtigen

wird berücksichtigt

Derzeit wird die Benediktinerstraße ausgebaut. In der Planung sollte man Fahrradbügel berücksichtigen, in der Vergangenheit wurden Fahrräder oft an den Straßenlaternen befestigt. Da auch die Beleuchtung neu gestaltet wird wäre das sehr unschön.

Hinweise der Verwaltung: 

Grundsätzlich wird bei allen Baumaßnahmen der Stadt Trier eine Standortprüfung für potentielle Radabstellanlagen vollzogen.
Im Ausbaubereich der Benediktinerstraße wurde dies ebenfalls getan.
Aufgrund der Vielzahl an Leitungen und Zugängen / Zufahrten können leider nur wenige Radabstellanlagen vorgesehen werden – an den möglichen Standorten werden diese jedoch umgesetzt.