Schnelles Fahren / Beschleunigen in Karl-Marx-Straße und Brückenstraße

in Bearbeitung

Guten Tag,

die Brückenstraße und Karl-Marx-Straße als durchgängige Einbahnstraße verleiten offenbar zum schnellen Fahren und lauten Beschleunigen. Wenn die Ampel zur Römerbrüche dann auch noch grün zeigt wird Vollgas gegeben.

Besteht da nicht die Möglichkeit die 30er Zone besser auszuschildern?
Mehr Schilder, eventuell durch eine Markierung auf der Straße? Sollte über die Einrichtung von Bremsschwellen (Berliner Kissen) nachgedacht werden?

Die täglichen Beschleunigungsorgien mit knatternden Auspuffanlage sind zugebener Maßen in erster Linie eher störend und werten das Karl-Marx-Viertel nicht gerade auf. Gefährlich wirds, wenn man schnell genug auf den Bürgersteig springt nur selten ;-)

Mit besten Grüßen