Parken auf Fahrradweg

(teilweise) umgesetzt

Auf dem Radweg am Moselufer von Konz kommend ab Höhe Wasserpolizei Richtung Feuerwehr ist der Fahrradweg und auch der Gehweg regelmäßig umfassend zugeparkt. Gestern kam es dort erneut wieder dazu, dass ich einem vor mir fahrenden Kind, dass sich an den Autos vorbeischlängelte auf die viel befahrene Strasse ausweichen musste.

In der Innenstadt wird Parken auf Gehwegen auch bei fehlender Gefährdung geahndet und am Radweg Pacelliufer seit Jahrzenten toleriert trotz hoher Gefährdung. Wie ist das zu verstehen?

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Anregung. Der von Ihnen angegebene Bereich des Radweges am Moselufer wird regelmäßig durch den Verkehrsüberwachungsdienst der Stadt Trier kontrolliert. Nach Eingang Ihrer Mitteilung wurden zusätzlich verstärkte Kontrollen an der vorgenannten Örtlichkeit durchgeführt. Dabei wurden zuletzt 11 Verstöße im Zeitraum vom 11.06.19 bis zum 25.06.19 festgestellt und geahndet. Solche Situationen stellen jedoch nur eine Momentaufnahme dar. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Verkehrsüberwachungsdienst nicht ständig vor Ort sein kann, um mögliche Verstöße zu ahnden. Gerne können Sie verkehrsgefährdende Situationen im ruhenden Verkehr an die Leitstelle der städtischen Verkehrsüberwachung unter der Rufnummer 0651-718 3232 melden, sodass eine zeitnahes Tätigwerden erfolgen kann.