Fahrradanlehnbügel Gartenfeldstraße

abgelehnt

Im vorderen Bereich der Gartenfeldstraße parken ständig Fahrzeuge dort, wo es mittlerweile keine Parkplätze mehr gibt. Das führt das dazu, dass der Fließverkehr hier über die durchgezone Linie auf die Gegenspur ausweichen muss. Busse und LKWs kommen manchmal gar nicht durch und Fahrräder werden z. T. lebensgefährlich eng überholt.

Ich schlage vor, in dem Abschnitt vor den Geschäften Dim Sum, Vapor ex machina und WWM parallel zum Straßenrand neue Fahrradanlegbügel anzubringen, so dass den Kfz gar keine Möglichkeit geboten wird, hier ordnungswidrig zu halten. Der Gehweg ist an dieser Stelle recht breit, so dass der Fußverkehr nicht beeinträchtigt werden dürfte. Gleichzeitig würde das den aktuellen Mangel an Fahrradabstellmöglichkeiten in der Gartenfeldstr. etwas mildern.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Leider können wir Ihren Vorschlag nicht aufgreifen. Die Verkehrszeichen und Straßenmarkierungen im angesprochenen Bereich geben die Regeln der aktuellen Straßenverkehrsordnung in vollem Umfang wieder. In diesem Bereich darf der Gehweg nicht verengt werden, da dort eine Bushaltestelle ist und die Gehwegbreite auch als Aufstellfläche benötigt wird.
Das Tiefbauamt kann die gewünschten Maßnahmen zudem nicht umsetzen, da keine Poller oder ähnliches gegen verkehrswidriges Verhalten aufgestellt werden können.

Wir werden das Ordnungsamt nochmals bitten im Rahmen der personellen Möglichkeiten Kontrollen durchzuführen und Fehlverhalten zu ahnden.