Fußweg zur Hochschule

wird berücksichtigt

Der Fußweg hoch zur Hochschule (Schillingsteg) ist am oberen Ende immer noch verschlossen, obwohl schon länger kein Schnee liegt.

Diese Schranke könnte mal wieder geöffnet werden.
Oder noch besser wäre es, wenn man diesen Weg immer Streuen würde, statt diesen zu sperren. Es ist ja nicht so, dass nicht hunderte Leute diesen Weg täglich nutzen würden, da die Busanbindung, vorallem aktuell ohne die Linie 14, ein Witz zur Hochschule ist.

PS: Die Schranke(n) wird/ werden sowieso von jedem umgangen.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Anregung. Zwischenzeitlich wurde die Schranke wieder geöffnet.
Der von Ihnen angesprochene Weg ist ein privater Forstweg, welcher bei einer stabilen frostfreien Wetterlage durch Öffnung der Schranken geöffnet und bei Schnee und Eisglätte entsprechend geschlossen wird.

Bei der Öffnung des Weges bei Schnee und Eis besteht Verkehrssicherungspflicht. Dies bedeutet eine Pflicht zur täglichen Räumung und Streuen der 55 Stufen zuzüglich der Quertreppe, welche auf Grund der örtlichen Gegebenheiten von Hand erfolgen muss. Leider lässt es die schwierige Haushaltssituation der Stadt Trier nicht zu, alle Verkehrswege in der Stadt vom Schnee zu räumen, so wie das wünschenswert wäre. Deshalb bitten wir um Ihr Verständnis, dass dieser Weg nicht geräumt werden kann.

Als Alternative zu diesem Weg wurde nach dem Ausbau der Bitburger Straße der Ada-Lovelace-Weg oberhalb des Schillingsteges fuß- und radtauglich ausgebaut. Damit wurde auch die Erreichbarkeit der Hochschule insbesondere mit dem Fahrrad erheblich verbessert.
Bei dem Ausbau wurde bewusst darauf geachtet, dass dieser Weg auch täglich maschinell geräumt und gestreut werden kann.

Die Nutzung dieses Weges bedeutet zwar für viele Bürgerinnen und Bürger einen Umweg, ist aber dennoch eine Alternative, wenn die Treppen vorübergehend gesperrt sind.