Fahrradständer zugeparkt

wird berücksichtigt

Die Fahrradbügel an der Tufa werden täglich durch geparkte PKW blockiert. Häufig ist es sehr schwierig das Rad zu entnehmen ohne das Auto dabei zu beschädigen. Vom Personal des Textorium erfuhr ich, daß der VÜD erklärte, man würde dort nicht kontrollieren. Der Grund dafür wurde aber nicht angegeben. Sollte dieser sein, daß es sich nicht um einen öffentlichen Verkehrsraum handelt, bitte ich um eine Erklärung. Schließlich ist die Stadt Eigentümer der Tufa.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihren Hinweis.Wir haben beim Ordnungsamt nachgefragt. Die dargestellte Aussage ist nicht zutreffend. Die Verkehrsüberwachung kontrolliert regelmäßig die öffentlichen Straßenbereiche der Wechselstraße, der Rahnenstraße sowie die dazwischen verlaufende Verbindungsstraße vor der Tufa.

Grundsätzlich kann die Stadt Trier als Privateigentümer abschleppen lassen. Die Stadt als Auftraggeber muss dann aber möglicherweise für die Abschleppkosten in Vorlage treten, sofern diese bei Abholung des PKWs nicht bezahlt werden. Die Tufa und das Textorium haben häufig Probleme mit den PKWs die dort parken. Tatsächlich fehlen Fahrradbügel an der von Ihnen monierten Stelle, sodass hier regelmäßig geparkt wird. Die fehlenden Fahrradbügel werden vom Tiefbauamt aufgestellt. Des Weiteren finden Überlegungen statt, in diesem Bereich durch Aufstellung von Hochbeeten eine weitere Barriere zu errichten.