Innenstadt nicht mit Pollern absperren

wird berücksichtigt

Anstatt in der Anschaffung und im Unterhalt teure Poller anzuschaffen sollte durchgerechnet werden ob dafür nicht mehr Personal fürs Ordnungsamt eingestellt werden sollte, eine Einheit die ganztägig die Brennpunkte in der Innenstadt kontrolliert.

Hinweise der Verwaltung: 

Vielen Dank für Ihre Anregung.
Der Stadtrat hat sich in seiner Sitzung vom 30.08.2018 auf Anfrage der SPD mit dem Thema versenkbare Poller befasst. So werden in der derzeitigen Konzeptbearbeitung vorrangig die Belange zum Schutz vor Terroranschlägen in Rahmen von Veranstaltungen durch Fahrzeuge berücksichtigt. Gleichwohl sollen hierdurch effektivere Zugangskontrolle erzielt werden.

Eine Umsetzung ist für das Jahr 2020 geplant, vorbehaltlich der Zustimmung des Stadtrats nach Vorlage des Gesamtkonzeptes „Versenkbare Poller“ mit allen finanziellen Auswirkungen.

Die Aufstockung des Personals des Ordnungsamtes muss unabhängig von den Investitionskosten für die versenkbaren Poller betrachtet werden. Hierzu bietet der nächste Bürgerhaushalt die Möglichkeit, einen entsprechenden Vorschlag zu machen. Wird ihr Vorschlag auch von anderen als wichtig erachtet und entsprechend hoch bewertet, wird der Stadtrat darüber beraten. Hält der Stadtrat Ihr Anliegen für gut, wird die Verwaltung mit der Umsetzung beauftragt. Das nächste Beteiligungsverfahren zum Bürgerhaushalt findet vom 27. September bis zum 21. Oktober statt. Wir werden Sie rechtzeitig benachrichtigen, wenn dieser Bürgerdialog startet.